Schlagwort: Christbaum

Alte Christbäume richtig entsorgenAlte Christbäume richtig entsorgen

Schon bald haben die Christbäume in unseren Wohnzimmern ihren Glanz verloren – spätestens am Dreikönigstag werden die meisten entsorgt. Doch wohin mit dem einst so funkelnden Baum? Im Amberg gibt es mehrere Möglichkeiten.
Abholung daheim

Die KJG St. Martin holt auch diesmal wieder die alten Christbäume ab. Wer seinen Baum, nachdem er seinen Glanz verloren hat, also loswerden möchte, kann sich bei der Aktion anmelden. Für vier Euro wird der Baum (bitte allen Schmuck entfernen) dann am 08.01. direkt vor der eigenen Haustür abgeholt. Der Erlös dieser Aktion kommt der Jugendarbeit der KJG zu Gute.

Anmelden geht ganz einfach: Entweder unter 0151-28713586 anrufen, eine SMS schicken oder sich per WhatsApp anmelden.

Auch auf der Homepage der KJG St. Martin ist die Anmeldung möglich:

https://www.kjg-st-martin.de/christbaumabholaktion-627449.html

Christbäume am Dultplatz entsorgen

Im Zeitraum vom 3. bis 16. Januar 2022 können in einem durch Absperrung und Hinweisschildern abgegrenzten Bereich auf dem Dultplatz/Messegelände in der Bruno-Hofer-Straße ausgediente Christbäume entsorgt werden. Weihnachtsschmuck und eventuell zum Transport benutzte Plastiktüten müssen entfernt werden, da die Christbäume kompostiert werden.

Neben dieser Abgabemöglichkeit weist die Abfallberatung darauf hin, dass auf beiden Wertstoffhöfen im Frauental 7 (Gailoh) und in der Max-Planck-Str. 25 (Industriegebiet Nord) ganzjährig Grüngut, also auch die Christbäume kostenlos abgegeben werden können.

Dultplatz

Wertstoffhof Gailoh

Wertstoffhof Industriegebiet Nord

So bleiben die Bäume länger frisch
  • Schon gewusst? Pro Tag kann ein Weihnachtsbaum bis zu zwei Liter Wasser brauchen. Sorgen Sie also stets für genügend Wasser im Christbaumständer. Frisches Leitungswasser ist ausreichend.
  • Verzichten Sie auf künstliche Zusätze oder Hausmittel wie Spülmittel, Salz oder Zucker.
  • Zusätzlich können Sie die Nadeln täglich mit einem Wasserzerstäuber besprühen. Aber Vorsicht bei elektrischer Beleuchtung!
Neu im Shop!
AKTUELLES
Mehr lesenMehr lesen

Weihnachtsbäume werden aufgestelltWeihnachtsbäume werden aufgestellt

In den letzten Wochen war die städtische “Weihnachtsbaumfindungskommission” unterwegs, um die angebotenen Bäume für den Marktplatz und den Malteserplatz zu besichtigen. Dabei orientierten sie sich an einer Vorbewertung, die Wuchsform, Größe und Transportweg berücksichtigt hat. Zwei besonders schöne Exemplare erfüllten alle Kriterien für eine Verwendung als Amberger Weihnachtsbäume 2021 und werden in der kommenden Woche aufgestellt.

In diesem Jahr musste der Weihnachtsbaum für den Marktplatz etwas kleiner ausfallen, da die Durchfahrtsbreite der Bahnhofstraße im Bereich der Baustelle beim ehemaligen Forum eingeschränkt ist. Die rund 13 Meter hohe Blaufichte steht in einem Garten an der Regensburger Straße und wird von der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG spendiert. Am Montag, 8. November 2021, ab 8 Uhr beginnen die Transportarbeiten zwischen der Einmündung des Mosacherweges und der Merianstraße.

Zu dieser Zeit ist eine Teilsperrung der Regensburger Straße erforderlich. Die Umleitung über den Mosacherweg und die Merianstraße wird durch die Polizei geregelt. Der Abtransport des Baumes erfolgt danach über die AM 30 und über den Kreisverkehr Franzosenäcker in die Leopoldstraße. Von dort aus geht es weiter über den zweiten Kreisverkehr in Richtung Kümmersbrucker Straße über die Drahthammerstraße in die Schlachthausstraße. Über den Kreisverkehr Nabburger Tor und den Kaiser-Ludwig-Ring bewegt sich der Transport in die Bahnhofstraße und über die Rathausstraße zum Marktplatz.

Der Weihnachtsbaum für den Malteserplatz ist eine etwa 11 Meter große Coloradotanne, die in einem Hausgarten in der Fürstenhofstraße steht. Der Baum wird am Dienstag, 9. November, 2021 aufgestellt. Für die Arbeiten muss die Fürstenhofstraße ab 7 Uhr etwa 2 Stunden lang gesperrt werden. Der Betriebshof der Stadt Amberg wird hierzu entsprechende Schilder aufstellen. Außerdem wird der Verkehr auf dem Transportweg durch die Polizei geregelt. Die Strecke führt von der Fürstenhofstraße über den Haager Weg, die Hockermühlstraße, die Kastler Straße und die Sechserstraße weiter über den Kaiser-Wilhelm-Ring zum Malteserplatz. Die Halteverbote und geänderten Straßenführungen auf den beiden Transportwegen sind zu beachten.

Mehr lesenMehr lesen