Schlagwort: ebay

Eine echte Erfolgsgeschichte: ein Jahr „Amberg bei eBay Deine Stadt“Eine echte Erfolgsgeschichte: ein Jahr „Amberg bei eBay Deine Stadt“

Amberg bei eBay“ ist ein lokaler Online-Marktplatz für Amberg, „Amberg liefert“ und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Amberg mbH zusammen mit eBay Deutschland eingerichtet haben. Käufer*innen finden dort die Angebote zahlreicher lokaler Händler*innen und können diese durch ihren Einkauf unterstützen oder deren Sortiment vor dem Besuch im Laden informieren. Damit ist Amberg seit Juli 2021 Teil der Initiative „eBay Deine Stadt“, an dem bereits rund 30 Städte und Regionen mit über 13.600 Händler*innen teilnehmen.
Ein Blick auf aktuelle Zahlen zeigt eine positive Entwicklung des lokalen Marktplatzes für Amberg. Fast 100 Händler sind bereits von „Amberg bei eBay“. In den ersten 11 Monaten seit dem Start von „Amberg bei eBay“ haben diese einen Bruttoumsatz von über 6 Millionen Euro erzielt

Gemeinsam mit dem HDE und zehn deutschen Städten und Regionen startete eBay Deutschland im April 2021 „eBay Deine Stadt“, ein Projekt zur Stärkung des lokalen Handels. Es ermöglicht Städten und Kommunen, lokale Online-Marktplätze einzurichten, auf denen Käufer die Angebote des lokalen Handels finden und den lokalen Einzelhandel so online unterstützen können.

Einer von rund 100 Händlern in Amberg ist Manfred Bock, Geschäftsführer des Fotofachgeschäfts Foto Frey in der Altstadt. Neben seinem Ladengeschäft verkauft er seit vielen Jahren auch erfolgreich
online: “Der Einstieg in den Online-Handel war für uns ein klassisches ‘Learning by Doing’ und hat uns
anfangs auch vor einige Herausforderungen gestellt. Aber wir haben gemerkt, dass Online-
Marktplätze wie eBay der ideale Weg sind, um die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen. Selbst wenn
Kunden den Einkauf vor Ort planen, schauen sie sich heute oft zuerst den Online-Shop an, um ein
Gefühl für den Laden zu bekommen. Deshalb ist die Online-Sichtbarkeit für Händler heutzutage sehr
wichtig. ‘Amberg bei eBay’ schafft diese Sichtbarkeit lokal und auch für diejenigen, für die sich ein
eigener Online-Shop vielleicht noch nicht lohnt.”

DREI FRAGEN AN...
Manfred Bock (Foto Frey)

1. Welche Bedeutung hat der Online-Handel für Sie?
Der ganze Einstieg in den Online-Handel war für uns ein klassisches „Learning by Doing” und hat uns
anfangs auch vor einige Herausforderungen gestellt. Aber wir haben gemerkt, dass Online-Marktplätze wie eBay der ideale Weg sind, um die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen. Selbst wenn Kund*innen den Einkauf vor Ort planen, schauen sie sich heute oft zuerst den Online-Shop an, um ein Gefühl für den Laden zu bekommen. Deshalb ist die Online-Sichtbarkeit für Händler*innen heutzutage sehr wichtig.

2. Was waren die größten Herausforderungen in den vergangenen zwei Jahren– und wie haben Sie
diese gemeistert?
Natürlich waren wir unter den Corona-Verordnungen von den Ladenschließungen betroffen. Auch
wenn Möglichkeiten wie „Click-and-Collect“ sicherlich eine gute Idee waren, haben sie uns beim
Umsatz nur bedingt eine Entlastung gebracht.
Da wir durch den eBay Shop und unsere eigene Website online bereits gut aufgestellt waren, konnten wir diese Zeit gut überstehen und waren heilfroh unsere Produkte weiter verkaufen zu können.

3. Was wünschen Sie sich für die Zukunft des stationären Handels?
Wir wünschen uns, dass uns der stationäre Handel noch lange erhalten bleibt. Denn mit dem lokalen
Handel verschwinden auch viele zwischenmenschliche Beziehungen. Das beste Beispiel ist für mich
die Weihnachtszeit, wenn die Kinder vor dem Spielzeuggeschäft stehen und die Augen groß werden.
Diese besondere Erfahrung, die man als Eltern oder Großeltern mit seinen Kindern bzw. Enkeln teilt,
lässt sich so nur im Ladengeschäft erleben.

Für die erfolgreiche Entwicklung unserer Innenstadt müssen wir die Stärken des stationären und Online-Handels verbinden. 'eBay Deine Stadt' bietet eine schöne zusätzliche Möglichkeit, das Angebot unserer Händler in Amberg sichtbar zu machen. Dass die vielen teilnehmenden Händlern seit dem Start von „Amberg bei eBay“ starke 6 Mio. Euro Bruttoumsatz bei eBay erzielen konnten, ist ein schönes Zeichen. Und es bestärkt uns darin, die Initiative als Partner weiterhin zu unterstützen.
Karlheinz Brandelik
Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Amberg

Das Projekt “Amberg bei Bay deine Stadt” ist in Zusammenarbeit von “mein Amberg” und der Wirtschaftsförderung der Stadt Amberg. Seit dem ersten Tag wird der Auftritt von beiden Initiatoren betreut. 

Neu im Shop!
AKTUELLES
Mehr lesenMehr lesen

Stadt Amberg mit eigenem eBay-ShopStadt Amberg mit eigenem eBay-Shop

Die Stadt Amberg ist mit einem eigenen eBay-Shop gestartet, in dem außergewöhnliche Artikel und Erlebnisse zum Ersteigern angeboten werden. Ganz besonders gut eignen sich als einzigartige und einmalige Geschenke beispielsweise die Gutscheine für einen exklusiven Sektempfang auf dem Rathausbalkon oder für die Stadtwache als Highlight bei einer Hochzeit.

Und nicht nur die Amberger können sich über diese tollen Angebote freuen, sondern auch die Kinder aus Togo und Gambia. Denn das Ganze ist Teil des Spendenprojekts „1000 Schulen für unsere Welt“, dessen Erlös dazu beiträgt, in diesen Ländern Bildung zu fördern und Armut zu verringern. Mit dem Kauf der Produkte und Angebote wird der Schulausbau unterstützt und damit Kindern und Jugendlichen in den ärmsten Ländern der Welt eine lebenswertere Zukunft ermöglicht.

„Die beiden lokalen Vereine ‚Projekthilfe Dr. Luppa‘ und ‚Socialis for the Gambia‘ sind dabei unsere verlässlichen Partner, die die Spendengelder zu 100 Prozent vor Ort zielführend einsetzen“, erläutert die städtische Projektkoordinatorin Heike von Eyb. Sie freut sich, in dem neuen Shop auch Memorabilien wie frühere Amberger Stadtgeschenke zum Ersteigern freigeben zu können. Alle Waren, darunter auch exklusive, von der Künstlerin Wilhelmine Müller gestaltete und von Rosenthal produzierte Weihnachtskugeln, haben einen engen Bezug zu Amberg und sind Seltenheiten, die es in der Regel so nicht in Geschäften zu kaufen gibt.

Auch der beliebte Rotwein vom städtischen Weinberg in Ambergs Partnerstadt Bad Bergzabern mit dem ansprechenden, auf Amberg zugeschnittenem Flaschendesign ist im Angebot. Wer an diesen schönen Dingen interessiert ist und Gutes tun möchte, ist darum eingeladen, bei dem neuen „1000 Schulen“-Shop bei eBay vorbeizuschauen. Dazu einfach auf die eBay-Seite gehen, in der Suche „1000 Schulen“ eingeben und lossteigern.

Wer direkt für das Projekt spenden will, kann seine Spende natürlich auch unmittelbar auf das Konto der Stadt Amberg bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach überweisen. Die Kontodaten lauten: IBAN – DE87 7525 0000 0240 1002 14, BIC – BYLADEM1ABG. 

Mehr lesenMehr lesen

Infoabend zum Thema Ecommerce & ebayInfoabend zum Thema Ecommerce & ebay

Wer immer noch daran glaubt, Internetshopping und Ecommerce sei ein vorübergehender Trend, der Täuscht sich gewaltig!

Aber wie können lokale Händler an dieser Entwicklung teilhaben? Wie können sie mit Hilfe von Onlineangeboten ihren stationären Laden retten? Oder einfach mehr Umsatz machen? 

Antworten auf diese (und viele andere) Fragen gibt es beim Infoabend “eBay – deine Stadt” & Ecommerce als Chance für den Handel” am 13. Oktober im Stadtlabor Amberg. Dort berichtet Thomas Natkowski von ebay aus erster Hand, wir Händler die Plattform ideal für sich nutzen können. Gemeinsam informieren dann die Wirtschaftsförderung Amberg und meinamberg.de, wie man mit Stolpersteinen ungeht, wo man Hilfe bekommt und was das Ziel eines gemeinsamen Portals ist. Anschließend sprechen wir mit Sebastian Kramer von minimutz.de über seien Weg ins Onlinegeschäft. 

Die Teilnahme ist kostenlos – und kann Unternehmern jede Menge neuen Umsatz bescheren!

 

Hier gleich KOSTENLOS anmelden!
AKTUELLES
Mehr lesenMehr lesen

Onlinemarktplatz für Amberg startetOnlinemarktplatz für Amberg startet

In Zusammenarbeit mit Amberg liefert und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau Amberg GmbH hat eBay Deutschland einen lokalen Online-Marktplatz für Amberg eingerichtet. Unter www.ebay-deine-stadt.de/amberg finden Käuferinnen und Käufer die Angebote von mehr als 90 gewerblichen Händlerinnen und Händlern aus Amberg – viele von ihnen mit stationärem Geschäft. So können die Ambergerinnen und Amberger den lokalen Einzelhandel online gezielt unterstützen – auch dann, wenn sie gerade selbst nicht im jeweiligen Ladengeschäft einkaufen können oder möchten.

Mit dem neuen lokalen Online-Marktplatz wird ein Ort des Handels, aber auch ein Ort der Begegnung geschaffen. Nutzerinnen und Nutzer, die Geschäfte aus Amberg online unterstützen möchten, finden dort eine breite Auswahl an Produkten, aber zukünftig auch weitere Informationen aus und über Amberg wie z.B. Veranstaltungstermine. Darüber hinaus verleiht der lokale Online-Marktplatz dem Handel aus der Nachbarschaft ein Gesicht: Käuferinnen und Käufer sehen durch eine Google MapsTM-Integration nicht nur, wo sich die jeweilige Händlerin oder der jeweilige Händler befindet, sondern auch die Öffnungszeiten, um direkt vorbei gehen zu können. In Text und Bild lernen sie die Händlerinnen und Händler auch besser kennen und erhalten alle wichtigen Informationen, wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten.

So sieht eBay Deine Stadt AMBERG aus

Mit dem neuen lokalen Online-Marktplatz ist Amberg Teil eines deutschlandweiten Projekts zur Stärkung des lokalen Handels. Die Initiative eBay Deine Stadt ermöglicht es allen interessierten Städten und Kommunen, lokale Online-Marktplätze einzurichten. Neben Amberg sind im April 2021 bereits zehn Pilotstädte – darunter Nürnberg, Chemnitz und Lübeck – erfolgreich mit dem Projekt gestartet, das Modellcharakter hat. Bis zum Ende des Jahres möchten eBay und der Handelsverband Deutschland (HDE), welcher die Initiative als Partner begleitet, viele weitere Städte und Kommunen für die Initiative gewinnen.

Ein Vorteil der Initiative für den lokalen Handel ist, dass die Angebote nicht nur auf der lokalen Plattform “Amberg bei eBay” verfügbar sind. Sie sind auch auf dem nationalen eBay-Marktplatz (www.ebay.de) zu finden. So können die Händlerinnen und Händler ihre Artikel über eBay auch an 20 Millionen Menschen in ganz Deutschland und sogar darüber hinaus verkaufen. Jenen Händlerinnen und Händlern, die neu zu eBay kommen, wird durch das “eBay-Durchstarter”-Programm der Einstieg in den Online-Handel erleichtert: Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger zahlen drei Monate keine Verkaufsprovision und profitieren von einer halbjährigen Intensivphase mit kostenlosem eBay-Premium-Kundenservice, Premium-Shop und individueller Beratung.

„In den vergangenen Monaten haben wir eng mit Amberg liefert und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau Amberg GmbH zusammengearbeitet und wir freuen uns sehr über den Start von ‘Amberg bei eBay’”

Oliver Klinck

Geschäftsführer eBay Deutschland

“In den letzten Jahren stieg der Druck auf den lokalen Handel, neben stationären Angeboten auch digitale Lösungen zu finden. Gleichzeitig möchten immer mehr Menschen die Geschäfte ihrer Region gezielt unterstützen. Handel ist ein Kulturgut und für viele Menschen ist der regionale Handel ein Stück Heimat. Wir freuen uns, dass zum Start bereits über 90 Amberger Händlerinnen und Händler dabei sind. Sie stellen ein breites Angebot zur Verfügung und können ihre Waren über den lokalen Marktplatz aber auch global an weltweit über 185 Millionen Menschen bei eBay verkaufen.“ so Oliver Klinck, Geschäftsführer von eBay Deutschland.

"An Onlinehandel und -marketing kommt heute kaum mehr ein Geschäft vorbei. eBay Deine Stadt verleiht dem Onlinegeschäft nun aber eine regionale Note. eBay hilft uns damit, die Vorteile stationären Handels an unserem Standort mit der modernen Welt zu verknüpfen. Wir freuen uns auf diese Bereicherung"

Karlheinz Brandelik

Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau Amberg GmbH

"Die Verzahnung von lokalem Online- und Offlinehandel ist DIE Chance für eine lebendige und vielfältige Stadt. Gerade kleine und mittlere Händler haben die einmalige Chance, den Onlinehandel mit besonderem Service und einer individuelleren Kundenansprache zu bereichern. Sie machen digitale Angebote auch analog erlebbar. Ich freue mich, dass nun auch der Amberger Einzelhandel eine gemeinsame Plattform bekommt, um zu zeigen, was in ihm steckt!

Michael Sandner

Amberg liefert

AKTUELLES
Mehr lesenMehr lesen