Schlagwort: Krimidinner

Murder Mystery Dinner | “Herr Ober, die Leiche bitte!”Murder Mystery Dinner | “Herr Ober, die Leiche bitte!”

“Herr Ober, die Leiche bitte!”
Ein Schuss. Eine Leiche. War es Mord?

Sie suchen nach einem außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk? Für alle die sich Weihnachten selbst und Ihren Liebsten eine Freude bereiten möchten: Wie wäre es mit einem kriminalistischen und zugleich kulinarischen Geschenkgutschein für einen spannenden Krimiabend im Drahthammer Schlößl? Agieren Sie als Ermittler und Genießer beim Murder Mystery Dinner mit einem 4-Gänge-Menü und einem Todesfall am Samstag, den 19.02.2022. Knifflige Fälle, amüsante Storys und überraschende Wendungen lassen Sie und Ihre Freunde einen unvergesslichen Abend verbringen.

Kurzbeschreibung des Theaterstücks
Dichte Nebelschwaden umgeben das abseits gelegene Anwesen des Barons von Tique. Eine illustre Gesellschaft hat sich an diesem Abend versammelt seine Antiquitätensammlung meistbietend zu erwerben. Mit der Zeit macht sich unter den Gästen Unruhe breit: Wo bleibt er nur, der fürstliche Baron? Doch da: Ein Schuss, ein dumpfer Aufprall, eine Leiche. War es Mord? Unter der Führung von Inspektor Wagenfort nehmen die Gäste die Nachforschungen auf. …und wo steckt eigentlich das Testament des Barons…? Sie erhalten von den Schauspielern aus Spielszenen zwischen den Gängen Hinweise auf mögliche Motive bzw. Alibis. Zusätzlich finden sich Spuren und Indizien zuhauf am Fundort der Leiche. Helfen Sie mit, den Täter zu finden! Unterstützt werden Sie dabei von unseren erfahrenen Schauspielern, die großen Wert auf Improvisation und Flexibilität legen. Das Team, das am Ende des Abends den Fall lösen kann, wird mit einem kleinen Preis belohnt. Ein Murder Mystery Dinner ist das ideale interaktive Event für private Gruppen ebenso wie für Geschäftsveranstaltungen oder Seminare. Ihre Gäste werden auf spielerische und spannende Weise geschult, zu kooperieren und zu kommunizieren.

Zusammenfassung
Tatort: 92224 Amberg – Drahthammer Schlößl
Tatzeit: Samstag, den 19.02.2022 – 18:30 Uhr
Motiv: 4-Gänge und einem Todesfall mit jede Menge Verdächtigen
Preis: Pro Teilnehmer – € 80,00

Eintrittskarten sind vor Ort an der Rezeption, unter https://www.drahthammerschloessl.de/gutscheine/ oder direkt unter https://greene-entertainment.de/locations/amberg/ zu erwerben. Karten sind vom Umtausch ausgeschlossen und nur an diesem Tag gültig. Weitere Informationen telefonisch unter 09621 – 7030 oder per Mail an info@drahthammerschloessl.de

Mehr lesenMehr lesen

Kummert Krimi DinnerKummert Krimi Dinner

Das Kriminal Dinner in der Brauereigaststätte Kummert in Amberg.
Keine Abendkasse
Genieße einen einzigartigen Abend voller Spannung und Spaß bei unserem Krimidinner Amberg.
Hier wirst Du von hochkarätigen Künstlern bei einem Live-Krimi zum Mitraten und Miträtseln eingeladen und hast dabei die Gelegenheit Dein kriminalistisches Gespür unter Beweis zu stellen.
Freuen kannst Du dich auf einen spannenden Abend der Extraklasse!


Das Stück: TESTAMENT À LA CARTE

Prof. Willliam Chattney ist tot. Er war ein berühmter Wissenschaftler. Bevor jedoch das Testament verlesen werden kann, muss das Leben des Verstorbenen mit Hilfe der Gäste rekonstruiert werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Detective Johnson. Er ermittelt, da es sich bei Chattneys ableben um ein Gewaltverbrechen handelt.

Wer hat Chattney wie getötet? Woran hat er geforscht? Und welches Geheimnis nahm er mit in’s Grab?

Der Notar Mr. Green und sein treuer Assistent Manfred haben alle Hände voll zu tun: Sie kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens, lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft und Dr. Sten-Gelle vereint kosmische Energie mit Wissenschaft, nur um das Rätsel zu lösen. Am Ende ist es aber doch Extrem Norbert, der unterstützt vom Publikum, die Wende einleitet.

Die Schauspieler binden das Publikum immer wieder spontan durch ihre Erfahrung als Improvisations-Künstler in die Krimi-Geschichte mit ein. Gaumenfreuden und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab.

Die beiden Darsteller bedienen sich vielfältiger Ausdrucksmittel, spielen gleich mehrere Charaktere und haben ein genaues Gespür für den Zuschauer. Ihre Spielfreude ist kaum zu bremsen und verzückt das Publikum. „Die prickelnde Ungewissheit und der Moment der Überraschung – sowohl im Publikum als auch auf der Bühne – das mache den Reiz aus“.

Mehr lesenMehr lesen