ZAMHALTN: Ambergs größte Solidaritätsaktion

Jetzt war es endlich soweit: Die Pflegekräfte der Corona- und Coronaintensivstationen durften ihre “Mutmacher” aus der ZAMHALTN-Aktion entgegennehmen. Pünktlich zu Weihnachten setzten die Amberger*innen so ein eindrucksvolles Zeichen der Solidarität und des Dankes.

Am Anfang stand eine ganz simple Idee: den Pflegekräften für ihre Arbeit im Klinikum während der vergangenen Monate und auch jetzt zu danken. “Eines Tages kam Elke Lotter, Leiterin der geburtshilflichen Station im Klinikum St. Marien auf mich zu. Wir kennen uns seit der Geburt meines großen Sohnes. Elke erzählte, dass sie sich Sorgen um ihre Kolleg*innen auf den Corona- und Coronaintensivstationen macht. Sie beobachtet, wie viele Pflegerinnen und Pfleger dort am Rande der Erschöpfung arbeiten. Das Problem sei nicht nur die körperliche Belastung, sondern auch die psychische: Seit fast zwei Jahren arbeiten sie unter Extrembedingungen mit schwer- und schwerstkranken Menschen, erleben eine menschliche Tragödie nach der anderen, übernehmen Schichten von erkrankten Kolleg*innen und verzichten auf viel Freizeit und soziale Kontakte. Dazu komme noch das Gefühl, vergessen zu werden: draußen wollen die Menschen von Corona am liebsten nichts mehr wissen, im Klinikum dagegen kämpfe man oft buchstäblich ums Überleben der Patienten.” So beschreibt Michael Sandner von “mein Amberg” die Situation, aus der die Idee entstand. Schnell war klar: Die Pflegekräfte brauchen ein deutliches Zeichen, dass Amberg hinter ihnen steht und ihre Arbeit zu schätzen weiß.

Zusammen mit seiner Frau Sibylle und Elke Lotter kam Michael Sandner dann auf die Idee zu den “MUTMACHTASSEN”: Liebevoll gestaltete Tassen, die mit hochwertigen Geschenken von Amberger Geschäften gefüllt werden. “Ich wusste, dass ich da auf die Amberger Unternehmen zählen kann”, sagt Sandner. Tatsächlich haben diese alles zu günstigen Konditionen bereitgestellt: Den Tassendruck übernahm das Druckzentrum Zenddyeh, duftende Seifen kamen von der Seifenfee, leckere Tees von Amanns Teefachgeschäft, edle Schokolade von Kilian Schön und weihnachtliches Gebäck von Weber Spezialitäten.


Die sowieso wieder anlaufende Aktion ZAMAHLTN passte da sehr gut dazu. Alle Unternehmen waren bei der Umsetzung mitten im Weihnachtsgeschäft sehr flexibel und mit Liebe bei der Sache. Die Tassen gab es schließlich für nicht einmal zwei Wochen online zu erwerben. 

“Mir war wichtig, dass es eine Aktion aller Amberger wird – nicht nur von ein paar Geschäftsleuten. Jeder sollte die Chance haben, dem Klinikpersonal zu danken”, so Michael Sandner über die Intention der Aktion. Und die Amberger sagten Danke: fast 450 Tassen konnten nun weihnachtlich verpackt an die Pflegedirektorin des Klinikums, Kerstin Wittmann übergeben werden.

Vom Erfolg der Aktion war der Initiator überrascht. “Ich hatte mit maximal 100 Mutmachern gerechnet. Das aber zum Beispiel eine Arztpraxis gleich eine Großbestellung aufgibt oder sich der Rotary-Club bereit erklärt, die Summe rund zu machen, hat alles übertroffen, was ich erwartet hatte. Aber ich bin für jeden einzelnen MUTMACHER dankbar. Es toll zu sehen, wie verbunden die Amberger mit ‘ihren’ Pfleger*innen sind. Ein deutlicheres Zeichen der Dankbarkeit ist derzeit kaum möglich. Die Amberger lassen sich nicht spalten, sondern unterstützen die, die derzeit weit über Ihre Grenzen gehen.”

Doch nicht nur die Tassen gab es für die Pfleger*innen: Als Matthias Seliger von der L’Osteria von der Aktion erfuhr, entschloss er sich spontan, 100 Essen auszugeben. Damit auch jede und jeder dann essen kann, wenn es im hektischen Arbeitsalltag passt, wurden 100 Portionen der neuen Fertiggerichte geliefert: Leckere Pasta entweder mit Fleisch, Shrimps oder als vegetarische Variante.

Begleitet wurde die Aktion von drei Videos, in denen Pflegerinnen und die Pflegedirektorin erzählen, wie sie ihre Arbeit gerade erleben und wie es ihnen geht. 

Und auch jetzt ist noch nicht Schluss. Es kamen unzählige weitere Hilfsangebote für das Klinikpersonal. Die werden nun gesichtet und dann koordiniert. Die Amberger haben mal wieder bewiesen: ZAMHALTN klappt!

Neu im Shop!
AKTUELLES