Zukunftspläne für ZAMAHLTN

Als Verein ist ZAMHALTN jetzt ein bisschen über vier Monate alt. Für uns wird es es nun Zeit, die Zukunft zu planen und neue Projekte anzustoßen. Wie geht es weiter mit ZAMHALTN?

“Ihr seid doch die von der Ukrainehilfe!” – das ist wohl der Satz, den unsere Mitglieder am häufigsten hören. Und sie Antwort ist immer “Ja”. Aber von Anfang an war klar, dass ZAMHALTN mehr ist als lediglich die Hilfe für Menschen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind. Allerdings standen bisher die Hilfsaktionen für dieses Projekt im Vordergrund. 

Was wir bisher gestemmt haben, kann sich sehen lassen: Spendenkonvois in die Ukraine und nach Polen, Wohnungsumzüge, Möbelspenden, Hilfe in der Notunterkunft, Kleiderkammer, Patenschaftsprogramm, Hoffnung im Schuhkarton, Schulausstattung, Begegnungsfest und Spieltreff. 

Natürlich wollen und werden wir all diese Aktionen so lange, wie es nötig ist, weiterführen. Allerdings fangen wir nun an, unsere Arbeit auf ein breiteres Fundament zu stellen. Bei unserer vergangenen Mitgliederversammlung haben wir dafür die Weichen gestellt und uns dazu entschieden, in die konkrete Planung für mehrere andere Projekte zu gehen. Aber egal, worum es geht – unserer Devise bleiben wir treu:

Wir sind davon überzeugt, dass der Weg zum Erfolg für jedes Projekt über die Zusammenarbeit mit anderen Partnern führt. Darum sind wir immer offen für jede Art der Kooperation-egal, ob mit anderen Vereinen oder mit Behörden, Verbänden und Unternehmen. Wir leben Partnerschaft in allen Facetten und für jedes Projekt. Wir verstehen uns als unpolitischen Zusammenschluss von hilfsbereiten Menschen!
Es geht nur gemeinsam!
unser Motto
Wo wir uns engagieren werden

Fest steht, dass wir uns weiterhin dem Thema Völkerständigung und Integration widmen werden. Als weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit steht künftig die Hilfe für alle Bedürftigen vor Ort in Amberg im Mittelpunkt – völlig unabhängig von deren Herkunft. Wer Hilfe braucht, bekommt sie bei uns! dass uns Kinder besonders am Herzen liegen, habe wir mit “Hoffnung im Schuhkarton”, der Schulaussattung und dem Spieltreff unter Beweis gestellt. Das wird auch so bleiben. Allerdings wollen wir künftig auch Angebote für Senioren schaffen, um ihnen Einsamkeit und soziale Isolation zu ersparen. 

Abgesehen von den laufenden Projekten bedeutet das konkret:

  • Wir schaffen in Kooperation mit einem anderen Amberger Verein eine dauerhafte Möglichkeit, Bedürftige unkompliziert mit Kleidung und anderen Hilfsgütern zu versorgen.
  • Wir verfolgen das Konzept "Begegnungsfest" weiter, erweitern es aber zum "Weltbegegnungsfest" für alle Kulturen und Gruppen aus Amberg.
  • Wir suchen den Kontakt zu Seniorengruppen und -heimen und wollen dort verschiedene Aktionen zusammen mit Senioren durchführen.
  • Wir organisieren einen internationalen Kochtreff mit einem Kooperationspartner.
  • Wir beleben den interkulturellen Garten mit verschiedenen Aktionen zusammen mit dem Partner "Malteser Hilfsdienst".
  • Wir leisten direkte Hilfe mit Hilfsaktionen vor Ort, wann immer es nötig ist. Dazu organisieren weiterhin Aktionstage.
  • Wir suchen aktiv nach neuen Möglichkeiten, uns in der Amberger Gesellschaft einzubringen und gehen dafür immer wieder neue Partnerschaften ein.

Für all diese Aktionen und Projekte sind auf die Hilfe unserer Mitglieder angewiesen. Darum freuen wir uns über jede Anfrage und über jeden neuen Mitgliedsantrag. Wer immer bei uns aktiv werden will, ist herzlich willkommen. Dabei ist es völlig egal, wieviel Zeit man investieren will. Und auch, wenn man derzeit gar nicht aktiv dabei sein kann, ist eine Mitgliedschaft eine tolle Hilfe. 

Dazu gibt es noch den eindringlichen Appell an alle Vereine, Einrichtungen und Organisationen, sich mit jeder Idee und jedem Wunsch nach Hilfe oder nach Kooperation an uns zu wenden!

KONTAKT AUFNEHMEN

Wir freuen uns über Ihre Nachricht - egal auf welchem Weg! 

ZAMHALTN Amberg
1. Vorsitzender Michael Sandner
0179-6726224

Wie eine Idee eine ganze Stadt zusammenbringt:

Was passiert, wenn die Amberger richtig zusammenhalten – und zwar immer dann, wenn es wirklich darauf ankommt? Die einfache Antwort: Es entsteht ein unglaubliches Gefühl der Zusammengehörigkeit und jeder Einzelne kann seinen ganz persönlichen Beitrag leisten. Unabhängig vom Status.

Jetzt gleich Mitglied werden!

ZAMHALTN ist jetzt ein Verein!  Sei jetzt auch dabei und werde wenn Teil von Ambergs größter Solidaritätsaktion. Wir freuen uns auf Dich!

Neu im Shop!
AKTUELLES
Schlagwörter: